top of page

Baldrian

(Valeriana officinalis)


FRAGEN:


1a) Welche Farbe hat meine Blüte?

1b) Welche kleinen Raubtiere sind in mich ganz verliebt?

1c) Was bedeutet der Vorname Baldrian?


2a) Wo wachse ich gerne?

2b) Warum bin ich göttlich?

2c) Kannst du mich roh essen?


3a) Was bedeutet mein Fachname "Valeriana"?

3b) Wozu werde ich medizinisch eingesetzt?

3c) Wie heißt meine Wurzel mit Fachausdruck?


ANTWORTEN:


1a) Zuerst rosa, später weiß.

1b) Katzen werden durch meinen Geruch sehr angezogen.

Deshalb nennt man mich auch Katzenkraut.

1c) Der Hilfsbereite.


2a) Auf Wiesen, entlang von Wasserläufen.

2b) Ich bin mit dem germanischen Lichtgott Baldur verbunden - Gott der Sonne, des Frühlings und der Gerechtigkeit.

2c) Ja, meine geriebene Wurzel in Suppen und Eintöpfen, auch die frühen Blätter im Salat.


3a) Lateinisch "valere" = kräftig, gesund sein

3b) Nervöse Unruhe, Schlafstörungen

3c) Rhizom

bottom of page